Herzlich willkommen in der Praxis für Psychiatrie und modulare Psychotherapie

In der Praxis für Psychiatrie und modulare Psychotherapie in der Bonner Südstadt (in unmittelbarer Zentrumsnähe) werden zeitgemäße (evidenzbasierte) ambulante psychiatrische und psychotherapeutische Behandlungskonzepte für Erwachsene angeboten. Die individuellen Bedürfnisse und Wünsche des Patienten werden hierbei berücksichtigt.

Psychiatrie und Psychotherapie sind therapeutische Disziplinen geworden

Wenn die Symptome verstanden, die Potentiale entdeckt und der medizinische Fortschritt mit Bedacht eingesetzt wird, dann können heute in mehr als 80 % der Fälle psychische Störungen hervorragend behandelt werden

Meine Philosophie

Im Mittelpunkt stehen meine Patienten

Höchste Priorität hat die therapeutische Beziehung

Diese dient gleicherweise als Behandlungsgrundlage und Lebensmodell

Mein Anspruch an die Behandlung ist umfassend

Hierzu gehören eine Geschlechtergerechte Versorgung und das Einbeziehen individueller Gegebenheiten (Präzisionsmedizin)

Supportive, transdiagnostische und störungsspezifische psychotherapeutische Interventionen werden modular eingesetzt

Keine psychische ohne körperliche, keine körperliche ohne psychische Gesundheit

Diagnostik und Therapie finden auf höchstem fachlichem Niveau statt

Mein Handeln orientiert sich an evidenzbasierter Medizin und den daraus resultierenden wissenschaftliche Standards

Die Therapieangebote bauen auf operationalisierter, psychometrischer und neuropsychologischer Diagnostik sowie auf bildgebener und Biomarker gestützter Diagnostik auf

Neuropsychotherapeutische und internetbasierte Ansätze sowie Bewegungsdaten (Mindpax) können auf Wunsch im Rahmen eines umfassenden Behandlungsplans eingesetzt werden

Bei bisherigem Therapieversagen erfolgt eine Neukonzeptualisierung

Bei Verdacht auf neuropsychiatrische Erkrankung Veranlassung einer intensivierten Hirnfunktionsdiagnostik (z.B. MRT/PET/SPECT, EEG, Neuropsychologie, Doppleruntersuchung, Antikörperdiagnostik, Liquor, Neurophysiologie)

Erhebung einer detaillierten Medikamentenanamnese (ggf. Genotypisierung)

Erhebung der emotionalen Lerngeschichte mit Herausarbeitung der Prägungen und Erstellung einer Übertragungshypothese (zur Technik siehe Schoepf 2013)

Erhebung des Zusammenspiels von Beziehungsmustern, inneren Konfliktkonstellationen und strukturellen Bedingungen gemäß OPD-II

Optimale Mitbehandlung überlappender körperlicher Erkrankungen mit Veranlassung von internistischen Untersuchungen und Einbeziehung anderer Fachrichtungen (z.B. Schmerzambulanz)

Bedachtsame Nutzung medizinischen Fortschritts inklusive der Hirnstimulationsverfahren (es ist nur eine Beratung in der Praxis möglich)

Nutzung präventiver gesundheitsbezogener Möglichkeiten

Entdeckung und Entfaltung von Ressourcen zur Stärkung der Widerstandskraft (Resilienz) und Steigerung der Lebensqualität

Erreichte Therapieerfolge werden langfristig durch Nachsorge und Gesundheitsorientierung (Salutogenese, Recovery) gesichert

Gute Vorsätze werden durch Steigerung von Selbstwirksamkeit im Alltag umsetzbar gemacht

Exquisites Ambiente und beruhigende Natur fördern Gesundheit und Heilung

In unmittelbarer Nähe der Praxis liegt das Poppelsdorfer Schloss mit dem Botanischen Garten. Cafés und Einkaufsmöglichkeiten in der Bonner Innenstadt sowie die Rheinuferpromenade sind fußläufig zu erreichen

Zum modularen psychiatrisch/psychotherapeutischem Behandlungsansatz

Um auch komplex erkrankte Patienten zeitgemäß (evidenzbasiert) erfolgreich behandeln zu können, deren psychische Störung durch eine/mehrere komorbide Störungen und/oder psychosoziale Belastungsfaktoren mehrdirektional beeinflusst wird, kommen - dem derzeitigen Forschungsstand (Präzisionsmedizin) entsprechend - neben medikamentöser und/oder biophysikalischer Behandlung, die nach biologischen Besonderheiten angesetzt und kontrolliert wird, auch Therapieschulen übergreifende psychotherapeutische Interventionen zum Einsatz.

Die modulare Psychotherapie stellt hier einen zukunftsweisenden Brückenschlag zwischen störungsspezifischen und sogenannten "transdiagnostischen Therapieansätzen" dar, die sowohl unspezifische, schulenübergreifende, als auch störungsspezifische Techniken beinhaltet, die flexibel und adaptiv entsprechend der Therapiezielerreichung eingesetzt werden können.

© 2021. Priv. Doz. Dr. med. Dieter Schoepf

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

pmp-schoepf.de verwendet Cookies, um Ihnen einen sicheren und komfortablen Website-Besuch zu ermöglichen. Entscheiden Sie selbst, welche Cookies Sie zulassen wollen. Einige Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig (Erforderlich). Andere Cookies dienen der Nutzung externer Medien (Komfort).

Sie können der Nutzung aller Cookies zustimmen (Alle akzeptieren) oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und speichern (Auswahl akzeptieren). Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.